Was ist Fragmentiertes Zweigholz?

  • Fragmentiertes Zweigholz (engl. Ramial Chipped wood – RCW)
  • Zerhackte Holzzweige (<7 cm Durchmesser)
  • Späne 2 – 10 mm dick und 10 cm lang zerkleinert
  • mindestens 80 % der Zweige von Laubbäumen

Wozu wird es eingesetzt?

  • Bodenverbesserung durch spezielle Humusbildung,
  • natürliche Nahrung für den Boden.
  • Bindet Feuchtigkeit und Wasser
  • Schafft Gleichgewicht zwischen Erde, Holz, Pilzen und Pflanzen
  • Symbiosen durch Lignin entpolymerisierende Weißfäule-Pilze
  • Steigert Biodiversität
  • Größerer Anteil an verfügbaren Stickstoffs, Phosphors oder Calciums
  • Düngemittel und Biozide werden unnötig

Interessiert? Wir zeigen Ihnen wie man fragmentiertes Zweigholz herstellt und einsetzt!

Fragen Sie uns per eMail: contact@synergyfortrees.com

Vorteile des Fragmentierten Zweigholzes

  • Humusbildung: Keine andere Technik kann so schnell Humus bilden: 1 % in 10 Jahren. Im Vergleich dazu: es braucht 50 Jahre mit Kompost und 80 Jahre mit Mist.
  • Bewässerung: In Frankreich konnten bei verschiedenen Anbauarten die Bewässerung vollkommen eingestellt werden. In Afrika konnten bis 50 % Wasser gespart werden.
  • Pflanzenschuztmittel: In verschiedenen Testreihen konnte man das Fehlen von bestimmten Krankheiten bei Pflanzen feststellen.
  • Unkraut: kein oder fast kein Unkrautjäten mehr notwendig.
  • Dünger: Stickstoff wird fixiert und weniger schnell ausgespült.
  • Wiederverwendung von Holzabfall: bisher wurde Holzabfall verbrannt, jetzt kann er wieder verwertet werden.

Tags: , , ,

Eine Antwort hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.